Über uns

 

 

Auferstanden aus Ruinen – unter diesem Motto wurde der Verein vor ca. 4 Jahren neu gegründet. Kurz vor dem Untergang, fasten sich eine Hand voll Enthusiasten ein Herz und erhielten den Traditionsverein aufrecht. Mit dem freiwilligen Abstieg in die 1. Kreisklasse, sollte das Projekt Neuanfang gestartet werden. Viele alte aber auch neue Kräfte wurden mobilisiert und sollten eine neue Ära des SVG einläuten. Unter dem Trainer Denis Presch wurde beim SVG eine neue Spielfreude und der Spaß am Fußball neu erfunden.

Bereits nach der 2. Saison in der 1. Kreisklasse konnte der erste Erfolg der Kickers des SVG gefeiert werden. In der Saison 2006/2007 gelang es unter Denis Presch den Aufstieg als Tabellenführer zu verwirklichen. Nicht nur seit diesem Tag war der SVG wieder was, denn der gesamten Mannschaft gelang es, auch die Fans und Bewohner der näheren Umgebung für sich zu begeistern. Wie könnte man sich sonst 100 Fans bei dem Auswärtsspiel in der 1. Kreisklasse zum Aufstiegsfinale in Mücka vorstellen?

Neue Situationen (1. Kreisliga) brachten neue Herausforderungen. Jedoch konnte der SVG einen erfahrenen aber trotzdem jung gebliebenen Trainer für sich gewinnen. Enrico Barthel übernahm in Zusammenarbeit mit Denis Presch die Trainerarbeit und brachte neuen Schwung in die Mannschaft. Der SVG legte in der Saison 2007/2008 spielerisch zu und entwickelte sich als Team weiter. Bereits in der 1. Saison in der Kreisliga konnte sich der SVG einen passablen 9. Platz erkämpfen.

Der Zulauf des neuen SVG machte sich mit dem Start der Saison 2008/2009 bemerkbar. Unter dem Eifer von Coach Kothe (Tobias Kothe) konnten neue Kräfte und Spieler mobilisiert werden. Somit gibt es seit dieser Saison (Saison 2008/2009) auch eine 2. Mannschaft des SV Gebelzig 1923. Den sogenannten Jungen Wilden, unter der Leitung von Coach Kothe und Oliver Linke, wünschen wir viel Erfolg und alles Gute für die 1. Saison in der 2. Kreisklasse.

Durch die sehr gute Arbeit aller Vereinsmitglieder konnte der SVG zu einem immer stabileren Verein zusammenwachsen. Dies machte sich auch sportlich bemerkbar.

In der Saison 2014/2015 konnte der SVG einen hervorragenden Erfolg unter Coach Enrico Barthel verzeichnen. Der Mannschaft gelang mit dem 1. Tabellenplatz der direkter Aufstieg in die Kreisoberliga. Eine unbeschreibliche Erfahrung, die den Fans und den Bewohnern der Gemeinde Hohendubrau lange in Erinnerung bleiben wird. Leider konnte in der darauffolgenden Saison die Klasse nicht gehalten werden. Darum kämpfte man in der Saison 2016/2017 wieder um den Aufstieg. In dieser Saison gelang der 1. Männermannschaft das nahezu Unmögliche. Man bestritt in Neusalza-Spremberg das Pokalfinale gegen den FSV Oderwitz 02. Auch diese Erfahrung wird Allen in Erinnerung bleiben. Trotz der 0:2 Niederlage konnte der SVG nur Positives mit nach Hause nehmen. Das Highlight war, dass man trotz der Niederlage in der darauffolgenden Saison im Landespokal gegen die SG Weixdorf antreten durfte.

Auch hier muss nochmal ausdrücklich erwähnt werden, dass sich beim SVG eine unglaubliche Fanszene entwickelt hat, denen kein Weg zu weit ist den Verein zu supporten.  Diese Fanszene kann man als einmalig bezeichnen. Vielen Dank nochmal, an alle Fans!

Während dessen übernahm Tobias Ullrich die 2. Männermannschaft des SV Gebelzig. Nach einer schwierigen Saison in der Kreisliga Bautzen, startete man in der Saison 2017/2018 wieder in der heimischen Kreisklasse, wo man auf einem sehr guten Weg ist.

Derzeit trainiert Daniel Kreusch die 1. Männermannschaft, da Enrico Barthel eine neue Herausforderung im Jugendbereich des SVG angenommen hat. Wir wünschen den Trainern der zahlreichen Jugendmannschaften und den Trainern der Männermannschaften für die kommende Zeit viel Erfolg!

Fortsetzung folgt…

 

Historisches …wie alles begann


1923 – Im Juni wurde die Sportvereinigung Gebelzig gegründet. Im August übernahm ich (Willy Schulze) den Vorsitz. Die Farben sind Schwarz – Gelb (es waren in Weißenberg zufällig einige Sportanzüge in dieser Farbzusammenstellung vorrätig). Wir spielten auf einer Koppel am Park. Am 30.09. Herbstfest – Fußballspiel Trebus gegen Gebelzig, Trebus siegte 2:1. Im Anschluss daran Faustballwettspiel Groß Radisch gegen Weißenberg.

Auszug aus Niederschriften von Kantor Willy Schulze, Gebelzig

Zur Verfügung gestellt von Gottfried Biele.

 

Wer hat ebenfalls historische Schriftstücke, die einen Einblick in die Geschichte des SV Gebelzig geben? Bitte melden!